ich-geb-dir.info
Home.
Delfine.
Hunde.
Literatur.

Jostein Gaarder - "Sofies Welt"

ISBN: 3-446-17347-1

 

Klappentext:

Ein Roman über zwei ungleiche Mädchen und einen geheimnisvollen Briefschreiber, ein Kriminal, und Abenteuerroman des Denkens, ein gescheites, geistreiches, witziges Buch, ein großes Lesevergnügen - und zu allem eine Geschichte der Philosophie von den Anfängen bis zur Gegenwart.

 

Inhalt:

Sofie ist ein ganz normales Mädchen, in einer ganz normalen Welt. Das glaubt sie wenigstens. Eines Tages kommt sie ganz unverhofft zu einem Philosophielehrer. Ganz plötzlich und per Brief beginn der Philosophieunterricht. Außerdem soll Sofie ihrem Lehrer nicht nachspionieren. Erst später lernt sie Alberto Knox per Video kenn. Zum Schluss dann auch persönlich. Während Sofie nun Philosophieunterricht bekommt, kommt sie auch immer wieder zu Ansichtskarten, die einer "Hilde" gehören. Die Sache wird immer verworrener. Doch zum Schluss klärt sich alles auf. Sofie und Alberto existieren nur, weil sie von Hildes Vater erfunden wurden. Doch das wollen sie sich nicht bieten lassen. Sie schlagen zurück, doch das will gut durchdacht sein.

 

Leseprobe:

Der Philosophielehrer schickte seine Briefe zwar jetzt direkt in die Hecke, aber aus alter Gewohnheit schaute Sofie doch am Montagmorgen in den Briefkasten.

Der war leer, und etwas anderes war ja auch nicht zu erwarten gewesen. Sie machte sich auf den Weg durch den Kloverveien. Plötzlich entdeckte sie auf dem Boden ein Foto. Das Foto zeigte einen weißen Jeep mit einer blauen Flagge. Auf der Flagge stand "UN". Ob das die UNO-Flagge war?

Sofie drehte das Bild um und sah erst jetzt, dass es sich um eine Postkarte handelte. An "Hilde Moller Knag, c/o Sofie Amundsen?" Die Karte hatte eine norwegische Briefmarke und war am Freitag, dem 15. Juni 1990, vom UN-Regiment abgestempelt worden.

Am 15. Juni! Das war Sofies Geburtstag!

Auf der Karte stand:

Liebe Hilde! Ich gehe davon aus, dass Du immer noch Deinen fünfzehnten Geburtstag feierst. Oder ist schon der Tag danach? Naja, es spielt kaum eine Rolle, wie lange das Geschenk vorhält. In gewisser Hinsicht wirst du ja Dein ganzes Leben lang etwas davon haben. Aber ich gratuliere Dir eben noch einmal. Jetzt verstehst Du vielleicht, warum ich die Karte an Sofie schicke. Ich bin sicher, dass sie sie an Dich weiterreichen wird.

PS.: Mama hat mir erzählt, dass Du Deine Brieftasche verloren hast. Ich verspreche, Dir die 150 Kronen zu ersetzen. Einen neuen Schülerausweis bekommst Du sicher in der Schule, ehe sie für den Sommer dichtmacht

Liebe Grüße, Papa

 

Sofie blieb wie angeleimt stehen. Wann war die letzte Karte abgestempelt gewesen? Irgend etwas tief in ihrem Bewusstsein erzählte ihr, dass auch die Karte mit dem Badestrand im Juni abgestempelt worden war - obwohl es bis dahin noch einen ganzen Monat dauerte. Sie hatte nur nicht genau hingesehen ?

Sie sah auf die Uhr. Dann stürzte sie ins Haus zurück. Heute musste sie dann eben zu spät kommen. ...