ich-geb-dir.info
Home.
Delfine.
Hunde.
Literatur.

J.K. Rowling, J. Tiffany & J. Thome - „Harry Potter und das verwunschene Kind“

ISBN:  9-783-551-55915-9

 

Klappentext:

Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück! Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feiert am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere. Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden. Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

 

Inhalt:

Harry Potter arbeitet im Zaubereiministerium. Er ist mit Ginny verheiratet und sie haben drei Kinder. Albus Serverus Potter kommt mit seinem Vater nicht klar. Beide schmeißen sich in einem Streit Sachen an den Kopf, die sie einfach verletzen müssen. - Albus Potter ist mit Scorpius befreundet. Der Sohn von Draco Malfoy. Und zusammen wollen sie die Zeit verändern. Sie wollen Cederic Digory wieder leben lassen. Hierzu haben sie einen Zeitumkehrer aus dem Ministerium gestohlen und verändern die Zeit.

Doch die Zeit ist ein Paradox und jede Ursache zieht eine unvorhersehbare Wirkung nach sich. Die Welt wird nicht besser. Ganz im Gegenteil. Sie verändert sich sehr zu ihrem Nachteil. Und nach dem zweiten Versuch existieren sogar lieb gewonnene Menschen nicht mehr.

Albus Potter braucht Hilfe, die er auch findet. Und am Ende sieht er ein, dass er seinen Vater braucht. Er bittet ihn um Hilfe, auf eine Art, die Harry so nicht erwartet hätte.

Es kommt einmal mehr zum Kampf gegen den dunklen Lord. Harry muss mit anhören, wie der Dunkle Lord seine Eltern umbringt und kann nicht eingreifen. - Aber ein Gutes hat das Ganze: Harry und sein Sohn können sich endlich einander annähern.

 

Leseprobe:

… Lautes Jubelgeschrei.

Und jetzt schwimmen ALBUS und SCORPIUS durch den See.
Mit Leichtigkeit tauchen sie elegant in die Tiefe.

Seid ihr aus Durmstrang? Dann lasst es mich hören!

Lautes Jubelgeschrei.

UND WENN IHR AUS BEAUXBATONS SEID, DANN LASST ES MICH JETZT HÖREN!

Ein etwas weniger lahmes Jubelgeschrei.

Die Franzosen lernen es allmählich.

Und schon sind sie draußen … Viktor ist ein Hai, was auch sonst, Fleur sieht beeindruckend aus, unser beherzter Harry benutzt Kiemenkraut, wie clever – und Cedric – nun, Cedric, was für ein Hochgenuss, meine Damen und Herren, Cedric benutzt einen Blasenzauber, um den See zu durchqueren.

CEDRIC DIGGORY nähert sich ihnen im See, eine Blase über dem Kopf. ALBUS und SCORPIUS heben gleichzeitig ihre Zauberstäbe und feuern einen Schwellzauber durch das Wasser.

CEDRICdreht sich um und schaut sie perplex an. Und dann trifft es ihn. Um ihn herum glüht das Wasser golden auf.

Und dann beginnt CEDRIC größer zu werden – immer größer – und noch größer.

Er sieht sich um – völlig panisch. Und die Jungen beobachten, wie CEDRIC hilflos zur Wasseroberfläche hochsteigt.

Aber nein, was ist da …? Cedric Diggory taucht aus dem Wasser auf und offenbar auch aus dem Wettkampf. Oh, meine Damen und Herren, wir haben unseren Sieger noch nicht, aber wir haben mit Sicherheit unseren Verlierer. Cedric Diggory verwandelt sich in einen Ballon, und dieser Ballon möchte gerne fliegen. Fliegen, meine Damen und Herren, fliegen! Aus der Aufgabe und aus dem Turnier hinausfliegen und – meine Güte, das wird ja immer verrückter – um Cedric herum explodiert ein Feuerwerk und verkündet – »Ron liebt Hermine« – und die Menge jubelt – oh, meine Damen und Herren, was macht Cedric da für ein Gesicht! Was für ein Bild, was für ein Anblick, was für eine Tragödie! Das ist eine Demütigung, anders kann man es nicht sagen.

Und ALBUS lächelt breit und klatscht SCORPIUS im Wasser ab.

ALBUS deutet nach oben und SCORPIUS nickt, und sie beginnen nach oben zu schwimmen. Und während CEDRIC aufsteigt, beginnen die Leute zu lachen, und alles verändert sich.

Die Welt wird dunkler. Die Welt wird tatsächlich beinahe schwarz.

Und es gibt einen Blitz. Und einen Knall. Und der Zeitumkehrer tickt, bis er schließlich verstummt. Und wir sind zurück in der Gegenwart.

SCORPIUS taucht plötzlich auf und schießt durch das Wasser in die Höhe. Er ist in Siegerlaune.

SCORPIUS

Woaah – hoooooo!

Er sieht sich überrascht um. Wo ist ALBUS?
Er reckt den Arm in die Luft.

Wir haben’s geschafft!

Er wartet noch einen Moment.

Albus?

ALBUS taucht nicht auf. SCORPIUS tritt auf der Stelle, er überlegt und taucht dann wieder unter Wasser.

Er taucht erneut auf. Jetzt in heftiger Panik. Er sieht sich um.

Albus … ALBUS … ALBUS.

Und Parselgeflüster ist zu hören. Es senkt sich rasch auf alle herab. Er kommt. Er kommt. Er kommt.

DOLORES UMBRIDGE

Scorpius Malfoy. Raus aus dem See! Raus mit Ihnen! Und zwar sofort.

Sie zieht ihn aus dem Wasser.

SCORPIUS

Miss. Ich brauche Hilfe. Bitte, Miss.

DOLORES UMBRIDGE

Miss? Ich bin Professor Umbridge, die Direktorin deiner Schule, ich bin keine Miss.

SCORPIUS

Sie sind die Direktorin? Aber ich …

DOLORES UMBRIDGE

Ich bin die Direktorin, und wie einflussreich Ihre Familie auch sein mag – es ist keine Entschuldigung dafür, dass Sie hier herumlungern und Unfug treiben.

SCORPIUS

In diesem See ist ein Junge. Sie müssen Hilfe holen. Ich suche nach meinem Freund, Miss. Professor. Direktor. Ein Schüler von Hogwarts, Miss. Ich suche nach Albus Potter.

DOLORES UMBRIDGE

Potter? Albus Potter? Einen solchen Schüler gibt es hier nicht. Tatsächlich ist es Jahre her, dass ein Potter auf Hogwarts war – und mit diesem Jungen hat es nicht besonders gut geendet. Ruhe nicht in Frieden, Harry Potter, sondern eher in ewiger Verzweiflung. Ein absoluter Störenfried.

SCORPIUS

Harry Potter ist tot?

Plötzlich ist überall im Zuschauerraum ein Windhauch zu spüren.
Schwarze Umhänge steigen rund um das Publikum in die Höhe.
Schwarze Umhänge, die zu schwarzen Gestalten werden.
Die zu Dementoren werden. Dementoren schweben durch den Saal.
Diese schwarzen tödlichen Gestalten, diese schwarzen tödlichen Mächte.
Sie sind der Inbegriff dessen, wovor man Angst haben muss.
Und sie saugen die Seele aus dem Raum.
Der Wind weht weiter. Dies ist die Hölle.
Und dann steigt von ganz hinten im Saal ein Flüstern auf und senkt sich auf alle herab.
Worte, gesprochen von einer unverkennbaren Stimme.
Der Stimme VOLDEMORTS …

Haaarry Pottttter …

Harrys Traum ist wahr geworden.

DOLORES UMBRIDGE

Haben Sie irgendwas Komisches dadrin verschluckt? Sind ein Schlammblut geworden, ohne dass wir es bemerkt haben? Harry Potter ist vor über zwanzig Jahren gestorben, als er an diesem gescheiterten Putschversuch gegen die Schule teilgenommen hat – er war einer von diesen Dumbledore-Terroristen, die wir in der Schlacht von Hogwarts tapfer geschlagen haben. Nun kommen Sie – ich weiß nicht, welches Spielchen Sie da treiben, jedenfalls versetzen Sie die Dementoren in Rage und ruinieren ganz und gar den Voldemort-Tag.

Und das Parselgeflüster wird immer lauter. Wird monströs laut. Und riesige Banner mit Schlangensymbolen senken sich auf die Bühne herab.

SCORPIUS

Voldemort-Tag?

Es wird dunkel. ---